Kerns - aus dem Leben eines Drillings

Es wird weiter geheiratet

Die Hängeseilbrücke wurde – im Pinguin-Kostüm – erfolgreich von der angehenden Braut bei ihrem Junggesellinnenabschied überwunden, gestern wurde geheiratet! Und damit ist noch eine unserer bABIes unter der Haube 🙂 Ich freu mich mit den beiden, ein süßes Paar.

Besonders schön fand ich an der Hochzeit die persönliche Predigt der Pfarrerin, die in tollen Worten die Beziehung des Brautpaars schilderte. Noch sehr gut erinnere ich mich daran, als die Braut mir selbst von ihrem jetzigen Mann, damals seit kurzem Freund, erzählte – wir waren zu der Zeit gemeinsam im Urlaub.

Und was die Feier im Gewölbekeller zudem zu etwas Besonderem machte, waren die individuellen und sehr persönlichen Tischkärtchen in Form von Scherenschnitten auf dem Serviettenring, passend zu den Einladungen. Schöne Idee, die ich sehr gerne bei der Vorbereitung unterstützte.

Dem Brautpaar und einer sehr lieben Freundin alles Gute für ihren gemeinsamen Weg in die Ehe.

Continue reading

Einladung zur Umfrage – Werbung in eigener Sache

Auf diversen Social Media-Kanälen habe ich bereits auf meine Umfrage hingewiesen – und dank toller Freunde wurde der Link schon zahlreich geteilt. Was fehlt noch? Ein Blogbeitrag 🙂 Nun, hier ist er:

Mit meiner Promotion zur „nachhaltigen Software“ bin ich an einem Punkt angekommen, an dem mich die Meinung der Nutzerinnen und Nutzer interessiert*. Denn: Wie soll ein Bewusstsein für das Thema geschaffen werden, wenn die Zielgruppe nicht in die Aktivitäten einbezogen wird? Daher: Herzliche Einladung zu meiner Umfrage zu „Umweltwirkungen von Software & deren Kennzeichnung„.
(Dauert ca. 10 Minuten, ist noch bis 30. September online)

Continue reading

Erst lernen, dann ausprobieren

Während der Informatica Feminale an der Uni Bremen besuchte ich in der einen Woche einen Kurs zu „Moderieren – ohne Frosch im Hals“, in der nächsten Woche probierte ich die Methoden und Inhalte, die ich dort lernen konnte, selbst aus. Denn nicht nur der Weltjugendtag feierte dieses Jahr für mich sein „5-Jähriges“: bereits zum 5. Mal war der Kurs „Computer & Nachhaltigkeit“ Teil der Bremer Sommeruni für MINT-Frauen.

informatica-feminale-2016 (1)

Wenn keine Moderationskarten zur Hand sind, müssen kreative Lösungen her.

 

Continue reading

Entdecke den Pinguin in dir!

Ich gebe zu, der Spruch ist geklaut von Kinder Pinguin… er passte aber einfach zu gut, als wir ihn am Ende des Wochenendes auf einem Plakat sahen. Denn das Wochenende stand voll unter dem Zeichen des Pinguins. Auch unsere Mainzer Braut musste die ein oder andere Aufgabe lösen. So zum Beispiel im Kostüm über die Hängeseilbrücke Geierlay gehen.  Nach der Wanderung über Stock, Stein und eben zahlreiche Baumspitzen, entdeckte die zukünftige Braut unseren Schlafplatz von Ehrenbreitstein aus: der Camping-Platz in Koblenz. Continue reading

Tschüss Junggesellin, Hallo Ehe!

Eine Woche vor der Hochzeit hieß es: Lasst uns den Abschied des Junggesellinnen-Daseins feiern! Unsere Berliner Braut erwartete als Überraschung eine Fahrt ans Meer, genauer gesagt nach Warnemünde. Doch bis dahin durfte sie noch das ein oder andere Rätsel lösen und so manche Aufgabe bewältigen. Als gute Freundinnen waren wir aber sehr nett zu ihr, ehrlich 🙂 Könnte einem ja sonst auch heim gezahlt werden… denn nicht alle sind schon im Hafen der Ehe angekommen.

Continue reading

Besuch von der Schwester

In Rheinland-Pfalz sind Schulferien und die Entfernung zwischen Berlin und Lüneburg ist kürzer als von Koblenz – zwei gute Gründe, warum meine Schwester sich entschieden hat diese Woche in der schönen Hansestadt zu verbringen. Und wohl auch, um nochmal etwas mehr Zeit miteinander zu verbringen?! Ich hoffe doch 🙂

Mir hat die Schwestern-Woche jedenfalls gut gefallen: von Süßkartoffel-Pommes bis Shopping war alles dabei. Am Montag machten wir mit dem Freundeskreis sogar eine Stadtführung in Lüneburgs Hinterhöfe. An was man doch tagtäglich einfach so vorbeigeht ohne die verborgenen Schönheiten der eigenen Stadt zu entdecken…

20160808_181911

 

Continue reading

Alternative Straßen auf Stadtfesten

Stadtfest – großes Getümmel, Menschen drängen dicht an dicht durch die Gassen als wäre schon Weihnachtsmarkt und jeder Stand versucht seinen Nachbarn zu überbieten. Das geht zum Glück auch anders 🙂

Beim Lüneburger Stadtfest war ich „mittendrin statt nur dabei“ in der Straße der Begegnung. Gemeinsam mit zahlreichen Lüneburger Initiativen konnten wir innerhalb von nur 3 Wochen eine Straße organisieren, durch die die Willkommenskultur Einzug auf dem Stadtfest hielt.

Continue reading

Es ist wieder „Foto-Tag“ #pmdd21

Das beste an den „Picture my Day Days“?! 1. Die Erinnerung „ach ja, ich sollte mal wieder bloggen“ (schlechtes Gewissen) und 2. Die Erkenntnis am Abend „ich hab ja doch einiges heute gemacht (gutes Gewissen) 🙂

Auch bei meinem dritten pmdd (pmdd19 und pmdd20) habe ich mich sehr bemüht viele Fotos zu machen und so meinen Tagesablauf in Bildern festzuhalten. Ich muss zugeben, gegen Ende des Tages habe ich nachgelassen… Erklärung folgt.

Erläuterung zum Beitragsbild: nein, ich bin nicht mehr (oder wieder) im Urlaub – habe mich aber heute ein wenig so gefühlt, weil das Wetter so toll war und es für mich immer wieder Luxus ist, dort zu sitzen und zu arbeiten, wo ich gerade möchte 🙂 Das genieße ich und dann fühlt sich auch arbeiten wie Urlaub an. Außerdem passte das kühle Getränk und die Kamera im Design ganz gut zu meinem Tag heute. Nur, dass es mein erster pmdd in meinem Wohnort war, entspricht nicht ganz dem abgebildeten Reisepass. [Fotocollage erstellt mit Photofancy]

Jetzt aber zu den Fotos des Picture my Day Day #21, zu dem Frau Margarete eingeladen hatte:

Continue reading

Lehre, studentisches Engagement – eine Uni feiert sich

Die Leuphana Universität hat auch dieses Jahr wieder zum dies academicus eingeladen. Auf dem Programm standen zahlreiche Ehrungen, Auszeichnungen und Preise: Ehrenpromotionen, Lehrpreise, Forschungspreise, Wissenstransferpreise und Preise für studentisches Engagement. Bei letzterem war zu unserer großen Freude der Kulturgarten und das Welcome & Learning Center dabei. Damit wurden zwei Gruppen der Willkommensinitiative ausgezeichnet.

Nähere Informationen zur Veranstaltungen und den Preisträger*innen sind auf der Uni-Website zu lesen.

essen-dies

Continue reading

MEETme – MINT-Mädels unter sich

Der Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen hatte zur MEETme-Tagung nach Berlin eingeladen und rund 100 Studentinnen und Absolventinnen folgten der Einladung. Auf dem Programm standen Vorträge (von erfolgreichen MINT-Frauen, versteht sich), Workshops, Speed Dating mit Unternehmen und – ganz klar – Networking. Mir hat die Veranstaltung gut gefallen, auch wenn ich nicht auf Jobsuche bin, haben mir die Speed Datings zumindest ein oberflächliches Feedback zu meinem Promotionsthema gegeben. Und neue Kontakte konnte ich auch gewinnen. Meine nächste MINT-Veranstaltung wird dann – bereits zum fünften Mal – die Informatica Feminale in Bremen.

Continue reading

« Older posts

Copyright © 2016 Kerns – aus dem Leben eines Drillings

Theme by Anders NorenUp ↑