Von Hoppstädten nach Lüneburg, von wissenschaftlicher Mitarbeiterin zur Promotionsstudentin, von der Hochschule an eine Uni – nach fast einem Jahr ist es Zeit diesen Neuanfang etwas zu reflektieren. Eine gute Gelegenheit dazu bot sich durch die Einladung nach Birkenfeld verbunden mit der Bitte über „meine Forschung“ zu erzählen. Nunja, bei meiner Forschung stehe ich gefühlt noch ziemlich am Anfang, dafür nutzte ich die Gelegenheit revue passieren zu lassen, wie mein Weg bisher aussah, wo sich ein roter Faden erkennen lässt, wo ich jetzt so stehe:

 


Wie die letzte Folie zeigt, ist an dem Vergleich einer Freundin „Stell dir den UCB dreimal so groß vor und du hast LG“ wirklich etwas dran! Kleine „Begegnungen“ wie die AStA-Becher, das Plan B aka Tstube, eine große Baustelle vor der Tür, nummerierte Gebäude, Lunatic aka GreenHill, lassen mich schmunzeln und an „Good Old Birkenfeld“ denken. Es ist schön dort immer wieder als Alumni zu sein und zu erzählen, wo es mich hin verschlagen hat, denn hier oben im Norden bin ich wirklich gern!