Die Pflanzen auf meinem Balkon sind dieses Jahr wirklich nachsichtig mit mir. Während meine Tomaten es mir im letzten Jahr sehr übel nahmen, dass ich so gerne und viel unterwegs bin (und sie es an ihrer Wasserzufuhr zu spüren bekamen), sind Kürbis Max und Gurke ohneName nachsichtiger. Jaaaa das mag auch an den Pflanzenarten liegen, aber trotz Bio Leistungskurs und Kulturgarten-Aktivitäten würde ich mich nicht zu Expert*innen für Pflanzen oder Personen mit grünem Daumen zählen.

Wie auch immer, die Blumenkästen begrüßen heimkommende Mitbewohner*innen und ankommende Gäste. Kürbis und Gurke machen inzwischen einen etwas traurigen Eindruck, die Aussicht etwas ernten zu können geben sie dennoch. Ich freu mich drauf!

Irgendwelche Tipps für Pflanzen, die eine Gießabwesenheit und Straßennachbarschaft verzeihen und damit Kandidaten für Balkon 2018 sind?